konzept_sprache

Sprachbildung

Seit August 2015 wurde im Rahmen der 2. Kibiz-Revision die Sprachförderung durch die alltagsintegrierte  Sprachbildung abgelöst. Mittels einer Teamfortbildung, die von ausgebildeten Multiplikatoren durchgeführt wird, werden einheitliche Dokumentationsvorlagen zur Sprachbildung installiert. Weiteres zur konkreten Umsetzung erfahren Sie in Kürze. Für unsere Vorschulkinder bieten wir zusätzlich das Trainingsprogramm „Hören, Lauschen, Lernen“ an, das einer eventuellen Lese- und Rechtschreibschwäche vorbeugen kann. Weitere  wesentliche Bestandteile der Sprachförderung sind das regelmäßige Vorlesen, Bilderbuchbetrachtungen oder das interaktive Vorlesen in unserem eigens dazu hergerichtetem Vorlesezimmer oder in den Leseecken der jeweiligen Gruppen.